Menü
Direkt zu
Suche

Art Movie Night 15/12/2022

In enger Kooperation und begleitend zur aktuellen Ausstellung »Drawing Rooms: Marcel van Eeden | Karl Hubbuch« zeigt die Kinemathek vom Künstler Marcel van Eeden ausgewählte Filme, die in Bezug zu seinem zeichnerischen Werk stehen.

© Kinemathek Karlsruhe

Kunst, Spannung & Popcorn

Am Donnerstag, den 15. Dezember 2022 um 19 Uhr erwartet euch im Rahmen der Ausstellung »Drawing Rooms: Marcel van Eeden | Karl Hubbuch« eine spannende Filmnacht in der Kinemathek Karlsruhe!

Kosten: 8 € / ermäßigt 7 Eintritt € / Eintritt frei bei Vorlage des Eintrittstickets zur Ausstellung »Drawing Rooms: Marcel van Eeden | Karl Hubbuch«

Programm


19.00 Uhr

Begrüßung durch die Kinemathek und Einführung von Sophie Jürgens-Tatje M.A.


19.15 Uhr

Filmvorführung »La Jetée«, 1962 (26 min)
Regie: Chris Marker

Kurz vor dem Ausbruch des 3. Weltkriegs entdeckt ein Junge am Flughafen Paris-Orly eine Frau und erinnert sich später, dort auch einen Mann sterben haben zu sehen. Seither fasziniert vom Anblick der Frau, fragt er sich, wer sie war. Als Versuchskaninchen in einem Zeitreisen-Experiment deutschsprachiger Forscher gelangt der Protagonist nach Kriegsende zurück in die Vergangenheit, wo er der Frau wiederbegegnet...

Der französische Regisseur Chris Marker schafft mit »La Jetée« eine Science-Fiction-Kurzfilm, der das Publikum nicht nur aufgrund seiner postapokalyptischen Geschichte fesselt, sondern der auch durch die formale Gestaltung als »Foto-Roman« – der Aneinanderreihung von Schwarz-Weiß-Fotografien – besticht.


20.00 Uhr

Filmvorführung »L'Année dernière à Marienbad«, 1961 (94 min)
Regie: Alain Resnais

Ein Mann und eine Frau treffen sich in einem prachtvollen Schloss. Er versucht sie davon zu überzeugen, dass sie sich ein Jahr zuvor hier verabredet haben, um zusammen ein neues Leben zu beginnen. In bruchstückhaften Erinnerungen beschwört er ihre gemeinsame Vergangenheit, doch die Frau kann sich an nichts erinnern.

Inspiriert vom Nouveau Roman verwebt Alain Resnais kunstvoll die Zeit- und Realitätsebenen zu doppeldeutigen, labyrinthartigen Szenerien von faszinierender Bildkraft. Ein Schlüsselwerk des französischen Films nach einem Drehbuch des Schriftstellers und Filmemachers Alain Robbe-Grillet.

 

Hier gehts zur Seite der Kinemathek Karlsruhe: https://kinemathek-karlsruhe.de/

Adresse: Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe
Telefon Kinokasse: +49 721 83189585

14. November 2022, Stadt Karlsruhe

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben