Menü
Direkt zu
Suche

Sammlung

Über 20.000 Werke überwiegend deutscher Kunst von der Romantik, über die Moderne und Nachkriegszeit bis in die Gegenwart.

© Heinz Pelz, Karlsruhe

Entstanden ist die Sammlung aus Karlsruher Privatsammlungen, die auf den Beginn des 20. Jahrhunderts zurückgehen. 1996 erhielt das Museum mit der Dauerleihgabe von Ute und Eberhard Garnatz eine der bedeutendsten Privatsammlungen deutscher Gegenwartskunst. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf der Malerei und Fotografie, umfasst aber auch Plastiken, Objekte und Papierarbeiten. Arbeiten des zeitgenössischen Kunstschaffens setzen Impulse und stellen überraschende Dialoge innerhalb der Bestände her.

02. August 2022, Stadt Karlsruhe

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben